+49 (0)441 88 28 28   Curriculum Fachbuchhandlung Oldenburg
Herzlich willkommen!
Herzlich willkommen!

Sketchnotes und Co. im Unterricht

Kreative Methoden und Techniken zum Visualisieren und Präsentieren

23,90 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Produktnummer: 9783403080299
ISBN: 978-3-403-08029-9
Format: Broschüre drahtgeheftet
Autor:
Jahrgang: alle Klassen
Mit neuen Methoden überzeugen

Keine Frage: Schüler lernen heute anders und häufig überzeugen herkömmliche Methoden nicht mehr. Nutzen Sie Sketchnotes und Co. und bereiten Sie Lerninhalte mit Form und Farbe auf. Dieser praxisorientierte Band ist das ideale Einsteigerbuch zum Thema Visualisierung in der Schule.

Möglichkeiten von Sketchbook

Sketchbook und andere Tools zur Visualisierung helfen Ihnen dabei, die Schüler in ihrem eigenen kreativen Lernprozess zu begleiten, mit ihnen gemeinsam Ideen zu entwickeln, Abläufe zu dokumentieren und gemeinsame Erlebnisse auf kreative Art und Weise nachzubereiten.

Umfassende Informationen

Sie erhalten Hintergrundinformationen zum Thema Visualisieren und Präsentieren im Unterricht, aber auch Schritt-für-Schrit-tAnleitungen für Sketchnotes und Graphic Recording. Dank der einfachen Erklärungen macht die Einarbeitung in die neuen Methoden sogar richtig Spaß!

Der Band enthält:

Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Einsatz neuer Methoden und Techniken beim Visualisieren und Präsentieren im Unterricht | Zahlreiche Tipps und Bild-Beispiele Mit Form, Farbe und Aufbereitung überzeugen.
Ob im Schulalltag oder im privaten Umfeld: Mit diesen kreativen Methoden und Techniken lernen Sie Inhalte und Zusammenhänge visuell und damit eingängig auf-zubereiten und zu vermitteln. Sei es als Bildlandschaft, Sketchnote, Wissenskarte oder, oder, oder.
Hersteller "Auer Verlag"
Der Auer Verlag – seit 2006 ein Teil der Stuttgarter Klett Gruppe
Den meisten Menschen in Bayern ist der Auer Verlag aus Ihrer Schulzeit ein Begriff. Auer Fibel und Auer Lesebuch haben den Weg so manchen Grundschülers begleitet. In den letzten Jahrzehnten hat sich der Verlag zu einem modernen, im gesamten deutschsprachigen Raum bekannten und erfolgreichen Anbieter für Lehrerfachliteratur entwickelt.
1875 gründete Ludwig Auer in Donauwörth einen frühen „Bildungskonzern“ mit Verlag, Setzerei, Druckerei, Buchbinderei und Buchhandlung. Dieses Unternehmen überführte er vor seinem Tod in den Besitz der eigens gegründeten Pädagogischen Stiftung Cassianeum. Die wirtschaftlichen Bereiche Verlag, Setzerei, Druckerei, Buchbinderei und Buchhandlung wurden 1985, 1993 und 1996 gesellschaftsrechtlich in Einzelunternehmen aufgeteilt.
Um sich in einer hart umkämpften Verlagslandschaft besser positionieren zu können, ging die damals neu gegründete Auer Verlag GmbH 1996 eine Allianz mit der Klett Gruppe, dem führenden Bildungsunternehmen in Deutschland, ein. In den Folgejahren expandierte der Auer Verlag weiter und erwarb u.a. 1999 den Persen Verlag. 2006 zogen sich Ludwig Auer sowie die Pädagogische Stiftung Cassianeum als Gesellschafter zurück und Klett erwarb 100 % der Anteile.
Eine strategische Neuausrichtung erfolgte 2010 als das Segment Auer Schulbuch von der Ernst Klett GmbH übernommen wurde und der Bereich Auer Unterrichtshilfen zusammen mit den Verlagen AOL und Persen zur AAP Lehrerwelt GmbH verschmolzen wurde.
Heute bildet der Auer Verlag gemeinsam mit dem AOL-Verlag und dem Persen Verlag die AAP Lehrerwelt GmbH, die einer der führenden Anbieter für Lehrerfachliteratur und Unterrichtshilfen im deutschsprachigen Europa ist. Dabei zeugen die rund 1500 aktuell lieferbaren Titel sowie 200 Novitäten im Jahr, die der Auer Verlag am Standort Augsburg entwickelt und vermarktet, von der Dynamik des Unternehmens.

Weitere Artikel von +++ Auer Verlag +++ ansehen

Auer Verlag
Der Auer Verlag – seit 2006 ein Teil der Stuttgarter Klett GruppeDen meisten Menschen in Bayern ist der Auer Verlag aus Ihrer Schulzeit ein Begriff. Auer Fibel und Auer Lesebuch haben den Weg so manchen Grundschülers begleitet. In den letzten Jahrzehnten hat sich der Verlag zu einem modernen, im gesamten deutschsprachigen Raum bekannten und erfolgreichen Anbieter für Lehrerfachliteratur entwickelt.1875 gründete Ludwig Auer in Donauwörth einen frühen „Bildungskonzern“ mit Verlag, Setzerei, Druckerei, Buchbinderei und Buchhandlung. Dieses Unternehmen überführte er vor seinem Tod in den Besitz der eigens gegründeten Pädagogischen Stiftung Cassianeum. Die wirtschaftlichen Bereiche Verlag, Setzerei, Druckerei, Buchbinderei und Buchhandlung wurden 1985, 1993 und 1996 gesellschaftsrechtlich in Einzelunternehmen aufgeteilt.Um sich in einer hart umkämpften Verlagslandschaft besser positionieren zu können, ging die damals neu gegründete Auer Verlag GmbH 1996 eine Allianz mit der Klett Gruppe, dem führenden Bildungsunternehmen in Deutschland, ein. In den Folgejahren expandierte der Auer Verlag weiter und erwarb u.a. 1999 den Persen Verlag. 2006 zogen sich Ludwig Auer sowie die Pädagogische Stiftung Cassianeum als Gesellschafter zurück und Klett erwarb 100 % der Anteile.Eine strategische Neuausrichtung erfolgte 2010 als das Segment Auer Schulbuch von der Ernst Klett GmbH übernommen wurde und der Bereich Auer Unterrichtshilfen zusammen mit den Verlagen AOL und Persen zur AAP Lehrerwelt GmbH verschmolzen wurde.Heute bildet der Auer Verlag gemeinsam mit dem AOL-Verlag und dem Persen Verlag die AAP Lehrerwelt GmbH, die einer der führenden Anbieter für Lehrerfachliteratur und Unterrichtshilfen im deutschsprachigen Europa ist. Dabei zeugen die rund 1500 aktuell lieferbaren Titel sowie 200 Novitäten im Jahr, die der Auer Verlag am Standort Augsburg entwickelt und vermarktet, von der Dynamik des Unternehmens.